Stellenanzeigen

An dieser Stelle können GOR-Mitglieder Stellenausschreibungen veröffentlichen.
Senden Sie Ihren Text an die Vorstandsassistentin: vorstand_assistent@gor-ev.de

Universität Duisburg-Essen – Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) an Universitäten – 31.01.2021

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Duisburg in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Fachgebiet Allgemeine BWL & Produktionsmanagement eine/n

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) an Universitäten

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

In unseren interdisziplinären und drittmittelgeförderten Forschungsarbeiten entwickeln wir Planungs- und Entscheidungsmodelle zur Verbesserung der Ressourcen- und Energieeffizienz in einzelnen Unternehmen und in Wertschöpfungsketten. Wir nutzen quantitative Modelle und mathematische Methoden, um komplexe Entscheidungsprobleme zu lösen. Aktuell ergeben sich im Kontext von Industrie 4.0 dadurch viele aktuelle Forschungsfragen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Die Aufgabengebiete umfassen die Mitarbeit in der Lehre im Fach „Produktionsmanagement“ in den Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen und in praxisorientierten und interdisziplinären Forschungsprojekten im Bereich Energie- und Ressourceneffizienz, insbesondere zur multikriteriellen Entscheidungsunterstützung bei der Auswahl und Gestaltung von Produktionsprozessen. Dazu wenden wir Stoff- und Energiestrommodelle und Ökobilanzen an.
Im Rahmen der Tätigkeit wird Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation geboten. Eine Promotion wird ausdrücklich unterstützt.

Ihr Profil:

Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Wirtschaftsingenieurwesen oder Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Produktion und/oder Operations Research) von mind. 8 Semestern (Master-Abschluss oder vergleichbar). Sie haben die Fähigkeit und das Interesse, quantitative Methoden auf aktuelle Fragestellungen im Produktionsmanagement anzuwenden und Ihre Forschungsergebnisse in deutscher und englischer Sprache zu präsentieren.

Wir bieten:

  • ein abwechslungsreiches, vielseitiges Aufgabengebiet
  • Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Firmenticket sowie Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport)

 

Besetzungszeitpunkt:                      01.04.2021
Vertragsdauer:                                  zunächst 3 Jahre
Arbeitszeit:                                       100 Prozent einer Vollzeitstelle
Bewerbungsfrist:                              31.01.2021

Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://www.uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 001/21 an Frau Prof. Dr. Jutta Geldermann, Universität Duisburg- Essen,   Ingenieurwissenschaften, Lehrstuhl für Allgemeine BWL & Produktionsmanagement, 47048 Duisburg, Telefon: 0203/379-2624, E-Mail: monica.dahm@uni-due.de.
Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter:
https://www.uni-due.de/pom/  und www.uni-due.de

FernUniversität in Hagen – Juniorprofessur mit Tenure-Track – W 1 für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Energiewirtschaft – 08.01.2021

Als einzige staatliche Fernuniversität haben wir seit über 40 Jahren Erfahrung mit lebenslangem Lernen. Unsere Studierenden nutzen flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning- Studienmodells. An fünf Fakultäten erzielen wir fachbezogene und fachübergreifende zukunftsweisende Forschungsergebnisse. Zu unserem Selbstverständnis gehören interdisziplinäre Kooperation, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Berücksichtigung genderspezifischer Aspekte in Forschung und Lehre.

In der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft besetzen wir ab sofort die

Juniorprofessur mit Tenure-Track – W 1 für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Energiewirtschaft

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und wird nach erfolgreicher Zwischenevaluation um weitere drei Jahre verlängert. Nach erfolgreicher Endevaluation wird sie unter Verzicht auf eine Ausschreibung überführt in eine unbefristete

Universitätsprofessur – W 3 für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Energiewirtschaft

In der Forschung soll die Bewerberin/der Bewerber mit einem Schwerpunkt in der quantitativen Modellierung und Analyse energetischer Wertschöpfungsketten durch Publikationen in angesehenen wissenschaftlichen Fachzeitschriften ausgewiesen sein. Erwartet wird die Bereitschaft zur fachübergreifenden Zusammenarbeit sowie eine Anschlussfähigkeit an den universitätsweiten Forschungsschwerpunkt „Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit“. Wünschenswert ist eine Beteiligung an der erfolgreichen Einwerbung von Drittmittel.

In der Lehre sollen das Fach Energiewirtschaft und die angrenzenden Bereiche der Betriebswirtschaftslehre in angemessener Weise vertreten werden. Erwartet wird die Mitarbeit in den von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft angebotenen Studiengängen und die Beteiligung an deren curricularen Weiterentwicklung.

Die Lehre an der FernUniversität ist eingebettet in multimediale Lehr-Lern-Umgebungen. Erwartet wird die Beteiligung an der Entwicklung und der Durchführung netzgestützter Lehre im Rahmen des universitären Qualitätsstandards.

Einstellungsvoraussetzung sind wissenschaftliche Leistungen gemäß § 36 Hochschulgesetz NRW. Gesundheits- und familienorientierte Aspekte sind in unserer Personalkultur wichtig. Wir bieten ausgezeichnete Personal- und Sachausstattung sowie Unterstützung für Sie und Ihr Team durch die verschiedenen Bereiche der Universität.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie diesem Profil entsprechen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, kurzes Forschungsprofil, Lehrevaluationen, Didaktiknachweise usw.) an die Rektorin der FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen oder per E-Mail an rektorin@fernuni-hagen.de

Auskunft erteilt:
Univ.-Prof. Dr. Karsten Kieckhäfer
Tel.: 02331/987-2954, E-Mail: karsten.kieckhaefer@fernuni-hagen.de

Die Bewerbungsfrist endet am 8. Januar 2021 (Eingang an der FernUniversität in Hagen).

Wir wollen die Anzahl der Frauen in Forschung und Lehre deutlich erhöhen und fordern daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung auf. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen schwerbehinderter und gleichgestellter Personen sind erwünscht.

Mit Ihrer Bewerbung an die o.a. E-Mail-Adresse willigen Sie ein, dass Ihre Bewerbungsunterlagen zum Zwecke des Berufungsverfahrens verarbeitet, gespeichert und verwendet werden.

Top