Stellenanzeigen

An dieser Stelle können GOR-Mitglieder Stellenausschreibungen veröffentlichen.
Senden Sie Ihren Text an die Vorstandsassistentin: vorstand_assistent@gor-ev.de

FernUniversität in Hagen – Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – 22.12.2019

Kennziffer 1051/1070

Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning Studienmodells.

An unseren fünf Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen.

Am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Produktion und Logistik der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft erwartet Sie ein interdisziplinäres Team mit nationaler und internationaler Sichtbarkeit. Eingebunden in den universitätsweiten Forschungsschwerpunkt „Energie, Umwelt & Nachhaltigkeit“ entwickeln Sie betriebswirtschaftliche Lösungsansätze an der Schnittstelle zwischen Produktion und Logistik, Nachhaltigkeit und Digitalisierung, beispielsweise zur Gestaltung nachhaltiger globaler Wertschöpfungsnetzwerke oder zum Management des Energie- und Ressourceneinsatzes in Produktions- und Logistiksystemen.

Wenn Sie ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt diese Aufgaben mitgestalten möchten, dann bewerben Sie sich auf die Stelle als

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

befristet in Vollzeit
Entgeltgruppe 13 TV-L

Befristung:
Wir bieten Ihnen eine Stelle zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung, auf Wunsch gern auch zur Promotion, mit einer Vertragslaufzeit von bis zu 3 Jahren. Die jeweilige Vertragslaufzeit orientiert sich dabei an Ihren persönlichen Voraussetzungen und Ihrem Qualifizierungsziel. Eine Weiterbeschäftigung zum Erreichen Ihres Qualifizierungsziels oder zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:
Im Mittelpunkt Ihrer Arbeit stehen:

  • selbstständiges und eigenverantwortliches Bearbeiten von Forschungsprojekten,
  • Kooperationen und Austausch mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik auf nationaler und internationaler Ebene,
  • Publikation von Forschungsergebnissen sowie deren
  • Präsentation auf nationalen und internationalen Konferenzen.

In der Lehre erwarten Sie vielseitige Gelegenheiten, sich in moderne Konzepte der Fern- und Präsenzlehre einzubringen. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Mitwirkung bei der

  • Erstellung und Überarbeitung von multimedialen Studienmaterialien (Kursmaterialien, Lernspiele, Online bzw. Hybrid-Veranstaltungen),
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen und
  • Betreuung studentischer Arbeiten.

Darüber hinaus helfen Sie bei der Bearbeitung von Verwaltungsaufgaben des Lehrstuhls mit.

Ihr Profil:
Sie verfügen über

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium der Wirtschaftswissenschaft, des Wirtschaftsingenieurwesens, der Wirtschaftsmathematik oder vergleichbarer Studiengänge,
  • Interesse an Fragestellungen zur Nachhaltigkeit in Produktion und Logistik,
  • sichere Kenntnisse der mathematischen Modellierung und Analyse betriebswirtschaftlicher Problemstellungen (z. B. Simulation, Optimierung),
  • sicheres Auftreten und selbstständige, professionele Arbeitsweise,
  • Teamfähigkeit in interdisziplinärer und internationaler Umgebung sowie
  • verhandlungssicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift.

Unser Angebot:
Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z.B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 22.12.2019 über unser Online-Formular.

Auskunft erteilt: Herr Univ.-Prof. Dr. Karsten Kieckhäfer, Tel.: 02331 987-2954

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik:

Wir haben uns das Ziel gesetzt den Anteil an Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und fordern daher besonders qualifizierte Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung auf. Diese werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher sind die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.

Technical University of Munich (TUM) – Several positions in the PhD program „Advanced Optimization in a Networked Economy“ – 06.01.2020

The Research Training Group (RTG) „Advanced Optimization in a Networked Economy“, funded by the German Science Foundation (DFG) and jointly hosted by the Schools of Management, Computer Science, and Mathematics at Technical University of Munich (TUM) offers several positions for PhD students starting in September 2020.

The challenges of a networked economy are fundamental and necessitate new research at the intersection of management science, computer science, and mathematics. New computational techniques are needed to solve large-scale optimization problems and to handle large data sets; incentive structures have to be considered in situations with multiple decision makers; uncertainties and other dynamics in the parameters of resource allocation problems require new modeling tools and solution strategies. The research program focuses on important application-oriented projects that would benefit from an interdisciplinary approach, including shared mobility, resource pooling, retail coordination, sales and operations planning, IT management, and airport operations.

Students with a background in applied mathematics, computer science, industrial engineering, operations management, operations research, or a related field and a strong interest in interdisciplinary work will be offered a comprehensive study, training, and research program. Custom-made PhD projects will help to develop the ability to model, analyze, solve, and implement solutions for challenging real-world problems. A description of some projects, participating researchers, and further information regarding the application process is available at our website www.gs.tum.de/adone/application.

TUM strives to raise the proportion of women in its workforce and explicitly encourages applications from qualified women. Applications from disabled persons with essentially the same qualifications will be given preference.

We expect a degree in Management, Economics, Industrial Engineering, Computer Science, Mathematics or a related field and experience with Operations Research methods. Further, excellent written and verbal communication skills in English are required.

Applications in English should include:

  • Cover letter
  • CV
  • Copies of earned university degrees and transcripts of individual grades
  • Writing sample (master thesis or seminar paper)
  • Research proposal (about 2 pages) motivating your specific interest in „Advanced Optimization in the Networked Economy“
  • One letter of recommendation and the names and e-mail addresses of two further referees (university professors)

and be submitted in digital form (one pdf document) to adone@tum.de by January 6th, 2020.

Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg – Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter – 07.01.2020

An der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU/UniBw H), Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Logistik-Management (Univ.-Prof. Dr. Martin Josef Geiger), sind ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin
Wissenschaftlichen Mitarbeiters
(Entgeltgruppe 13 TVöD; 39 Stunden wöchentlich)

befristet für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen.

Aufgabengebiet/ Wir bieten:

  • Aktive Mitgestaltung der Forschungs- und Lehraktivitäten
  • Möglichkeit zur Promotion in einem der Forschungsbereiche des Lehrstuhls. Pro-motionsvorhaben werden nachdrücklich unterstützt. Die Erarbeitung und Dissemination von Forschungsergebnissen ist ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit
  • Teilnahme an (inter)nationalen Konferenzen und Workshops, insbesondere im Hinblick auf die Präsentation aktueller Forschungsergebnisse
  • Hervorragend ausgestattete Arbeitsplätze
  • Lehrstuhl/Forschungsgruppe mit internationaler Sichtbarkeit
  • Lehre im Umfang von grundsätzlich 3,0 Trimesterwochenstunden

Qualifikationserfordernisse:

  • Ein mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (univ.) oder Master), der Fachrichtungen der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Mathematik mit Nebenfach Operations Research/ BWL/ Produktion & Logistik
  • Eingehende Kenntnisse moderner Lösungsverfahren/ Algorithmen sowie deren Anwendung auf Optimierungsprobleme der Logistik
  • Sehr gute Programmierkenntnisse in mindestens einer der gängigen Programmiersprachen (C++, C#, VB.NET, Java, o. ä.)
  • Erfahrungen in der Implementierung quantitativer Verfahren mit Anwendungen in der Logistikoptimierung
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägtes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten sowie die Befähigung zur Lehre

Auskünfte bei fachlichen Fragen erteilt Ihnen Herr Univ.-Prof. Dr. Martin Josef Geiger per E-Mail: m.j.geiger@hsu-hh.de.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Verbindung mit dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Die Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TVöD erfolgt bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen und bei Wahrnehmung aller übertragenen Tätigkeiten.

Die jeweilige Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig.

Jeder Dienstposten steht Personen jeglichen Geschlechts gleichermaßen offen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Individuelle behinderungsspezifische Einschränkungen verhindern eine bevorzugte Berücksichtigung nur bei zwingend nötigen Fähigkeitsmustern für den zu besetzenden Dienstposten.

Nähere Informationen über die Universität finden Sie unter der Internetadresse www.hsu-hh.de. Nähere Informationen zur Professur finden Sie unter der Internetadresse http://www.hsu-hh.de/logistik.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen ausschließlich in elektronischer Form (pdf-Datei), unter Nennung der Kennziffer WiSo-3419, bis zum 07.01.2020
an:

personaldezernat@hsu-hh.de

Hinweis:
Informationen zum Datenschutz im Rahmen des Bewerbungsverfahrens finden Sie auf der Internetseite www.hsu-hh.de unter der Rubrik „Universität – Karriere – Datenschutzinformationen“.

Ohne Angabe der Kennziffer kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden und wird aus datenschutzrechtlichen Gründen umgehend gelöscht

Universität Duisburg-Essen – wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) an Universitäten – 26.02.2020

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Duisburg in der Fakultät für BWL/MSM, Fachgebiet
Logistik und Operations-Research eine/n


wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) an Universitäten
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Durchführung von vorlesungsbegleitenden Übungen und Praktika
  • Vorbereitung und Vorkorrektur von Klausuren
  • Betreuung und Vorkorrektur von Seminar- und Abschlussarbeiten
  • Aufsicht und Beisitz in Prüfungen
  • Aktive Mitarbeit an Forschungsprojekten und Mitwirkung bei der Anfertigung von wissenschaftli-
    chen Publikationen

Im Rahmen der Tätigkeit wird Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation geboten.

Ihr Profil:
Gesucht werden Absolventinnen/Absolventen (w/m/d) mit einem Universitätsabschluss (mind. 8 Semester) mit quantitativer Studienausrichtung vorzugsweise aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften. Sehr gute Kenntnisse in dem Bereich Operations-Research sind unverzichtbare Voraussetzungen. Erfahrungen in der C/C++-Programmierung sowie im Umgang mit Standardsoftware der mathematischen Optimierung (z. B. CPLEX) sind wichtig. Zudem ist die Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift unabdingbar. Die Bereitschaft zur Promotion wird erwartet. Für weitere Anfragen steht Ihnen Herr Olschok (Tel.: 0203/379-4079, E-Mail: denis.olschok@uni-due.de) als Ansprechpartner am Lehrstuhl zur Verfügung.

Wir bieten:

  • ein abwechslungsreiches, vielseitiges Aufgabengebiet
  • Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Firmenticket
  • Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport)

Besetzungszeitpunkt: schnellstmöglich
Vertragsdauer: 36 Monate
Arbeitszeit: 50 Prozent einer Vollzeitstelle (19,92 Stunden/Woche)
Bewerbungsfrist: 26.02.2020

Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://www.uni-due.de/diversity)

Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Ihre schriftliche Bewerbung (bitte keine Email-Bewerbung) mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 775-19 an Herrn Prof. Kimms, Universität Duisburg-Essen, Fakultät für BWL/MSM, Lehrstuhl für Logistik und Operations Research, 47048 Duisburg.

Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter:
www.log.msm.uni-due.de/
www.uni-due.de

Top