Stellenanzeigen

An dieser Stelle können GOR-Mitglieder Stellenausschreibungen veröffentlichen.
Senden Sie Ihren Text an die Vorstandsassistentin: vorstand_assistent@gor-ev.de

Universität Hamburg – W1 Juniorprofessur mit Tenure Track W2 (Tenure-Track-Professur) – 06.08.2020

Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropolregion Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit.

Für eine Universität der Nachhaltigkeit stehen Personalentwicklung und insbesondere die Entwicklung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Zentrum ihres strategischen Handelns. Mit der Stärkung der Tenure-Track-Professur etabliert die Universität Hamburg einen besonderen Karriereweg für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Juniorprofessur richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in der frühen Karrierephase. Die wissenschaftliche Qualifikationszeit soll vier Jahre nach Abschluss der Promotion nicht überschreiten.

Aufgrund des Erfolgs beim Bund-Länderprogramm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Tenure-Track-Programm) schreibt die Universität Hamburg zur Stärkung des Forschungsschwerpunkts „Klima, Erde, Umwelt“ und des Potenzialbereichs „Gesundheitsökonomie“ die folgende Tenure-Track-Professur aus.

In der Fakultät für Betriebswirtschaft ist zum 01.10.2020 eine

W1 Juniorprofessur mit Tenure Track W2 (Tenure-Track-Professur) für BWL, insbesondere Nachhaltige Logistik- und Mobilitätssysteme

zu besetzen. Kennziffer JP 321

Aufgabengebiet:
Kernaufgabe ist die aktive Vertretung des Faches in Forschung und Lehre. Die inhaltliche Ausrichtung der Professur liegt in der quantitativen Modellierung und Lösung von Planungs- und Entscheidungsproblemen in Logistik- und Verkehrssystemen. Wünschenswert ist die Befähigung zur Analyse von Entscheidungsverhalten zum Aufbau und Betrieb nachhaltiger logistischer Systeme in der Gesundheits- oder der urbanen Güterversorgung. Die Stelle ist Bestandteil des fakultären Schwerpunkts „Operations und Supply Chain Management“. Darüber hinaus gehört die Mitwirkung an Verbundforschungsprojekten, insbesondere im universitären Forschungsschwerpunkt „Klima, Erde, Umwelt“ bzw. im Potenzialbereich „Gesundheitsökonomie“ sowie in den fakultären Clustern „Logistik und digitale Dienste“ und „Marketing & Kommunikation“ zu den dienstlichen Aufgaben.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie in ihrer Bewerbung darlegen, welchem der universitären Forschungsschwerpunkte, Potenzialbereiche oder Profilinitiativen (https://www.uni-hamburg.de/forschung/forschungsprofil/forschungsschwerpunkte.html) sie ihre Forschung zuordnen würden.

Der § 12 Absatz 7 Satz 2 Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) findet Anwendung.

Einstellungsvoraussetzung:
Wissenschaftliche Qualifikationen sowie weitere Voraussetzungen gemäß § 18 HmbHG.

Weitere Kriterien:
Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden internationale wissenschaftliche Erfahrungen sowie Erfahrungen und Erfolge in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten erwartet. Die Universität Hamburg legt auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Lehrerfahrungen und Vorstellungen zur Lehre sind darzulegen.

Von einer internationalen Stelleninhaberin bzw. einem internationalen Stelleninhaber wird erwartet, dass sie bzw. er innerhalb von zwei Jahren nach Dienstantritt die für die Lehre auf Deutsch erforderlichen Sprachkenntnisse (C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) erwirbt, sofern sie bzw. er über diese zum Zeitpunkt des Dienstantritts noch nicht verfügt. Juniorprofessorinnen und -professoren forschen und lehren wissenschaftlich selbständig. Eine fachliche Anbindung an den Schwerpunkt „Operations und Supply Chain Management“ wird erwartet. Vor Ablauf der zweiten Phase der Juniorprofessur erfolgt eine Evaluierung im Rahmen des Tenure Track, um die Voraussetzungen für eine Berufung auf eine W2-Professur zu prüfen. Es gelten dann die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 15 HmbHG. Bei positivem Ergebnis des Bewertungsverfahrens erfolgt die Berufung auf eine unbefristete W2-Professur. Die Regelungen des Hausberufungsverbots gelten bereits bei der Berufung auf die Juniorprofessur.

Die Universität Hamburg will den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre erhöhen. Sie ist deshalb an Bewerbungen von qualifizierten Wissenschaftlerinnen besonders interessiert. § 14 Abs. 3 Satz 3 HmbHG findet Anwendung.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Malte Fliedner unter 040 42838-9616 oder Malte.Fliedner@uni-hamburg.de zur Verfügung.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Publikationsliste, Nachweis von Lehrerfahrungen sowie Erfahrungen und Erfolgen in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten, Kopien von Zeugnissen und Dokumenten, drei repräsentativen Veröffentlichungen, Darlegung der Vorstellungen zur zukünftigen Forschung und Lehre werden vorzugsweise in elektronischer Form, zusammengefasst in einer PDF-Datei, unter Angabe der Kennziffer JP 321 bis zum 06.08.2020 erbeten an Bewerbungen@uni-hamburg.de oder postalisch an den Präsidenten der Universität Hamburg, Stellenausschreibungen, Mittelweg 177, 20148 Hamburg.

Das Berufungsverfahren wird aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie voraussichtlich im digitalen Wege durchgeführt. Nähere Informationen erhalten Sie vom Vorsitz der Berufungskommission.

Wir bitten Sie, mit Ihren Bewerbungsunterlagen ein ausgefülltes Bewerbungsformular einzureichen. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: www.uni-hamburg.de/form-prof-w1tt-bwl

WHU – Otto Beisheim School of Management – Research Assistant / Doctoral Student (m/f/d)

WHU – Otto Beisheim School of Management is a leading private business school in Germany and is continuously ranked among the top business schools in Europe. On WHU’s two campuses in Vallendar (near Koblenz) and Düsseldorf, faculty, students, and staff enjoy working in a stimulating international environment. The organizational culture combines an entrepreneurial attitude and international orientation with a strong sense of community and a high commitment to excellence.

The Mercator Endowed Chair of Sustainable Urban Transport invites applications for the position of


Research Assistant / Doctoral Student (m/f/d)

located at WHU Campus Vallendar. The position is to be filled as soon as possible.

Academic Environment
WHU has more than 50 faculty members in the fields of management, finance and accounting, economics, entrepreneurship and innovation, marketing and sales, and supply chain management. Research at WHU aims to adhere to three principles: quality, internationality, and relevance to business practice.

The Mercator Chair is part of the Supply Chain Management Group and focusses on developing innovative digital technologies to enable sustainable transportation. One major theme in that context is the combination of demand management concepts (such as dynamic pricing or availability control of services) and classic transportation/logistics management (such as route optimisation) so as to increase sustainability.

Our focus is on mathematical approaches to this domain, encompassing planning and control problems in urban logistics, mobility as well as air traffic management. Typically, these applications involve customer choice modelling, optimal control, large-scale optimisation and optimal learning. We develop solutions in collaboration with companies or other stakeholders.

Job Description

  • The post is paid at 50% full-time equivalent to enable you to complete your dissertation in 2 to 3 years.
  • Your main task will be your Ph.D. projects in the domain of demand management and sustainable transportation, with strong links to industry practice.
  • You will benefit from an existing network with well-known researchers at international top universities and practitioners, involving participation in on-going collaborations.
  • Your focus will be scholarly publications for highly ranked international refereed journals.
  • You will to a very limited extent be engaged in teaching at the department, e.g., you may invigilate and mark exams or act as co-reader on theses related to your research topics.

Job Qualifications

  • You should have an excellent Master degree in a quantitative subject such as business mathematics (Wirtschaftsmathematik), operations research, computer science, industrial engineering or similar. An excellent business degree with substantial quantitative content will also be considered.
  • You have successfully completed your studies or will do so soon.
  • You can work independently, enjoy working in teams and are goal oriented.
  • You possess very good skills in English (writing and speaking).
  • You ideally possess programming skills (e.g. in Python, R, Matlab) or at least the willingness to acquire them.

Our faculty, students, and staff are passionate about WHU and work together to continuously develop WHU as one of the leading business schools in Europe. Do you want to be a part of this vision? Come join our team!

Please send your application, including CV, transcripts, Bachelor and Master’s dissertations as well as the names of two academic referees, by email to:

WHU – Otto Beisheim School of Management
Attn: Prof. Dr. Arne Strauss
Burgplatz 2, 56179 Vallendar, Germany
arne.strauss@whu.edu
www.whu.edu

Top