von PETER LEINSCHMIDT, PASSAU

Am 3. September wurde der von der SAP AG gestiftete Dissertationspreis der GOR anläßlich der Eröffnungssitzung der OR2001 in Duisburg an drei Mitglieder der GOR verliehen.

Herr Braun von der SAP überreichte mit unserem Vorsitzenden Herrn Zimmermann die Preise und würdigte in seiner Laudatio die Leistungen der Preisträger. Durch eine großzügige Zusage der SAP kann der Dissertationspreis seit diesem Jahr erstmals jährlich verliehen werden. Bisher wurde er nur im zweijährigen Wechsel mit dem Wissenschaftspreis der GOR verliehen. Ausgezeichnet wurden die folgenden drei Dissertationen:

  • Quantitative Models for Reverse Logistics
    (Dr. Moritz Fleischmann, Rotterdam)
  • Anlagenbelegungsplanung in der Prozeßindustrie
    (Dr. Norbert Trautmann, Karlsruhe)
  • Hierarchische Koordination im Supply Chain Management
    (Dr. Kirstin Zimmer, Mannheim)
v.l.n.r.: Prof. Dr. Peter Kleinschmidt, Dr. Heinrich Braun (SAP AG), Prof. Dr. Uwe Zimmermann, Dr. Kirstin Zimmer, Dr. Norbert Trautmann, Dr. Moritz Fleischmann
v.l.n.r.: Prof. Dr. Peter Kleinschmidt, Dr. Heinrich Braun (SAP AG), Prof. Dr. Uwe Zimmermann, Dr. Kirstin Zimmer, Dr. Norbert Trautmann, Dr. Moritz Fleischmann

Alle Arbeiten zeichneten sich durch hohe Praxisnähe und souveräne Beherrschung der theoretischen Methodik aus. Davon konnten sich die Teilnehmer der Duisburger Tagung in der Sektion der Preisträger überzeugen.

Die Jury bestand außer mir als Vorsitzendem aus den Herren Braun (SAP AG), Grötschel (ZIB Berlin), Günther (TU Berlin) und Herrn Kallrath (BASF AG).

Bei meinen Kollegen der Jury möchte ich mich herzlich für die stets ausgezeichnete Kooperation bedanken. Im nächsten Jahr übernimmt Kollege Günther den Vorsitz der Jury. Auf die Ausschreibung des Preises für 2002 in diesen ORNews möchte ich ausdrücklich hinweisen.