Stellenanzeigen

An dieser Stelle können GOR-Mitglieder Stellenausschreibungen veröffentlichen.
Senden Sie Ihren Text an die Geschäftsstelle: geschaeftsstelle@gor-ev.de

Stiftung Universität Hildesheim – Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) – 31.10.2018

An der Stiftung Universität Hildesheim ist am Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik in der Arbeitsgruppe Betriebswirtschaft und Operations Research zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter
(TV-L E 13, 100 %)

für den Zeitraum von zunächst drei Jahren zu besetzen.

Die Arbeitsgruppe für Betriebswirtschaft und Operations Research beschäftigt sich mit der modellgestützten Lösung praxisrelevanter Fragestellungen aus den Bereichen Produktion, Logistik, Projektplanung und Supply Chain Management. Insbesondere werden Produktionsprozesse und -systeme, Transportabläufe und -netzwerke, Projekte sowie Material- und Informationsflüsse in Wertschöpfungsnetzen geplant, gesteuert und optimiert.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • eigenständige und unterstützende Lehre auf Bachelor- und Masterebene
  • Betreuung und Anleitung von Seminar- und Abschlussarbeiten
  • Mitarbeit an spannenden Industrieprojekten
  • Publizieren und Präsentieren von Forschungsergebnissen
  • Hochschuldidaktische (Weiter-)Qualifizierung

Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber wird erwartet, dass er/sie an einem wissenschaftlichen Weiterqualifizierungsprojekt, z.B. einer Promotion, arbeitet.

Als ideale Kandidatin / idealer Kandidat für die Stelle besitzen Sie die folgenden Voraussetzungen:

  • hervorragendes Universitätsstudium in Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschafts-mathematik oder Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Operations Research, Logistik oder Produktion
  • Beherrschung moderner Optimierungssoftware (wie Gurobi oder Cplex)
  • umfangreiche Kenntnisse mathematischer Optimierungsverfahren
  • gute Programmierkenntnisse in einer höheren Programmiersprache wie Python, C++ oder Java
  • Interesse an wissenschaftlicher Forschung im Bereich der ArbeitsgruppeHochschuldidaktische (Weiter-)Qualifizierung
  • sehr gute Englischkenntnisse

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L. Es erwartet Sie ein dynamisches, engagiertes und aufgeschlossenes Team.

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Julia Rieck unter der Tel.: 05121-88340510 oder per E-Mail: rieck@bwl.uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung nebst Anlagen auf dem Postweg bis zum 31.10.2018 unter Angabe der Kennziffer 2018/107 an den Präsidenten der Universität Hildesheim, Dezernat für Personal- und Rechts-angelegenheiten, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim.
Wenn Sie die Rücksendung der eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden an-dernfalls unverzüglich nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet. Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten werden nicht versandt.

FZI Forschungszentrum Informatik – Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) – 31.12.2018

Das FZI Forschungszentrum Informatik ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Für einen unserer vier Forschungsbereiche suchen wir in Karlsruhe zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in in Vollzeit

zunächst befristet für zwei Jahre.

Im Forschungsfeld „Logistik und Supply Chain Optimierung“ unterstützen wir unsere Projektpartner bei Fragestellungen rund um die Digitalisierung von Logistik und Supply Chain Prozessen. Unsere Kernaufgabe ist es, logistische Problemstellungen zu analysieren, zu modellieren und für deren Lösung Optimierungsverfahren zu erforschen und umzusetzen. Die Problemstellungen reichen von strategischen Fragen des Supply Chain Design bis zu operativen Aufgaben der Touren- und Ladeplanung.

Ihre Tätigkeit umfasst:

  • Anwendung von wissenschaftlichen Methoden und Ansätzen auf praktische Problemstellungen
  • Modellierung und Lösung logistischer Probleme mit Hilfe von mathematischer Optimierung, (Meta-)Heuristiken und Simulation
  • Mitarbeit in Industrieprojekten mit möglicher Perspektive auf Projektleitung

Wir bieten:

  • einen spannenden Mix aus Forschung und Industrieprojekten zu den Themen Supply Chain- und Transportplanung mit KMU und Großunternehmen wie z.B. Robert Bosch GmbH, BASF SE, PTV AG, Dillinger oder Lufthansa Cargo
  • angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kreativen Team
  • Promotionsmöglichkeit am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Operations Research, bei Prof. Dr. Stefan Nickel
  • individuelle Weiterbildung sowie Möglichkeit zur Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen
  • eine Vergütung in Anlehnung an den TV-L sowie attraktive Lohnnebenleistungen
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium in Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsingenieurwesen, (Wirtschafts-) Informatik oder in einem verwandten Studiengang mit dem Schwerpunkt Operations Research oder Algorithmen
  • selbständiges Denken und hohes Interesse an anwendungsorientierter wissenschaftlicher Arbeit
  • Erfahrungen in der mathematischen Modellierung, Umsetzung von Algorithmen oder Simulationstools (z.B. AnyLogic)
  • Kenntnisse in einer Programmiersprache (z.B. Java, C++, Python)
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre PDF-Bewerbung unter dem Stichwort „LSO1803-01“ an Frau Miriam Busch, karriere@fzi.de, mit Anschreiben und Lebenslauf, Nachweis über Studienabschlüsse sowie Zeugnisse und Notenauszug.

Weitere Informationen:
Fragen zu der Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Dr.-Ing. Felix Brandt, +49 721 9654-304.

Universität Göttingen – PhD Position (m/f)

Seven phd positions at GRK 2088 at the University of Göttingen

The Research Training Group RTG 2088
„Discovering Structure in Complex Data: Statistics meets Optimization and Inverse Problems“

(Speaker: Prof. Gerlind Plonka-Hoch) at the Georg-August-University Göttingen offers positions for 7 Ph.D. candidates beginning on October 1st, 2018.
The salary is in accordance with the German public service salary scale (E13 TV-L) with 75% of the regular working hours for up to three years.

The research projects in this RTG focus on new mathematical concepts for the efficient reconstruction and classification of relevant structural information in data sets, without reconstructing the entire information inherent in the data. Methodologically, specific emphasis will be laid upon the interplay between approaches in statistics, optimization and inverse problems.

Requirements:

  • A very good M.Sc.degree (or equivalent) in mathematics or a similar field;
  • A strong background in one of the mathematical disciplines covered by the RTG (inverse problems, optimization, mathematical statistics, data analysis, probability theory, computational topology, mathematical signal and image processing);
  • Proficiency in written and spoken English;
  • Good programming skills are beneficial.

Qualified women are strongly encouraged to apply. The university has committed itself to being a family-friendly institution. Applications from severely disabled persons with equivalent qualifications will be given preference.

The job description can be found at http://www.uni-goettingen.de/de/305402.html?cid=100349.
Detailed information on the application process, the research projects and the PhD study program are available at http://www.uni-goettingen.de/de/514290.html.
Candidates are required to indicate up to three preferred projects.
You find the online application platform here: https://lotus2.gwdg.de/uni/uzdv/perso/knr_100349.nsf

NC State University – Professuren am Department für Industrial and System Engineering mit Fokus “Data Science and Analytics” sowie “Production, Logistics, or Supply Chain Systems” (m/w)

Edward P. Fitts Department of Industrial and Systems Engineering
North Carolina State University

North Carolina State University (NC State) invites applications for one or more tenure-track faculty positions in the Edward P. Fitts Department of Industrial and Systems Engineering (ISE). One position is at the assistant professor level, although applicants with proper qualifications may be considered for appointment at other ranks. Candidates are expected to have a PhD degree in Industrial Engineering, Operations Research, Computer Science, Statistics, or a related field. Applications will be considered in any area related to ISE. We are especially seeking applicants with expertise in (i) data science and analytics (including application of domain knowledge for “big data” problems as well as a methodology focus from optimization, statistics, or similar areas) or in (ii) production, logistics, or supply chain systems but will consider other areas. The expected start date for this position is Fall 2019. Salary will be competitive based on qualifications.

The Edward P. Fitts Department of Industrial and Systems Engineering (www.ise.ncsu.edu) is one of only five named industrial and systems engineering departments in the United States and is consistently ranked among the top programs in the country. The department currently has a rich and diverse research portfolio in advanced manufacturing, biomedical manufacturing, health systems, human-systems, logistics, production systems, and systems analysis and optimization.The department houses two state funded centers, including: The Ergonomics Center of North Carolina (www.theergonomicscenter.com), which is the only center of its kind at a U.S. public research institution, and the Center for Additive Manufacturing and Logistics (camal.ncsu.edu), which is one of the most advanced manufacturing and 3D printing laboratories in the country. These centers are supported by world-class laboratory facilities for computing, manufacturing, and human-systems research. The department also supports two other academic programs within the university, including Operations Research (www.or.ncsu.edu) and Integrated Manufacturing Systems Engineering (www.imsei.ncsu.edu), and the department has a rich set of connections with other departments, other universities, medical schools, and other external partners.

Teaching responsibilities will include graduate and undergraduate instruction as well as supervision of student research at the Masters and the Doctoral levels. Applicants will be expected to develop a sponsored research program. General research responsibilities for faculty include a commitment to original and independent work and pursuing interdisciplinary collaborations, both within and external to NC State. Our location in Raleigh, NC, represents the eastern point of the Research Triangle and places us close to three major universities, a large number of world-class companies, and several leading research institutes. Inclusiveness and diversity are integral to NC State’s commitment to excellence in research, engagement, and education. We are particularly interested in candidates who have demonstrated experience engaging with diversity through activities such as fostering an inclusive environment, working with students from diverse backgrounds, or incorporating diverse perspectives in research.

Please submit a cover letter, CV, research and teaching statements, and the names and contact information for three (3) professional references online at https://jobs.ncsu.edu/postings/106248. You may also include a statement detailing how your teaching, service and/or scholarship has supported the success of students from racial, ethnic, and gender backgrounds that are underrepresented in the academic field; applicants who have not yet had the opportunity for such experience should note how their work will further NC State’s commitment to diversity and its mission as a land grant university. Review of applications will begin on October 1, 2018, and will continue until the position(s) is filled.

NC State University is an equal opportunity and affirmative action employer. All qualified applicants will receive consideration for employment without regard to race, color, national origin, religion, sex, gender identity, age, sexual orientation, genetic information, status as an individual with a disability, or status as a protected veteran.
Individuals with disabilities requiring disability-related accommodations in the application and interview process, please call 919-515-3148.

Final candidates are subject to criminal & sex offender background checks. Some vacancies also require credit or motor vehicle checks. If highest degree is from an institution outside of the U.S., final candidates are required to have their degree verified at www.wes.org. Degree must be obtained prior to start date. NC State University participates in E-Verify. Federal law requires all employers to verify the identity and employment eligibility of all persons hired to work in the United States.

Top