Die GOR

Die GOR ist eine gemeinnützige Gesellschaft. Sie entstand zum 01.01.1998 durch Verschmelzung der „Deutschen Gesellschaft für Operations Research“ (DGOR) und der „Gesellschaft für Mathematik, Ökonomie und Operations Research“ (GMÖOR). Ihre zentrale Aufgabe besteht darin, die Verbreitung und den Einsatz von Operations Research in Wissenschaft und Praxis zu fördern. Dies geschieht in erster Linie mit Hilfe von Fachpublikationen, Tagungen, Arbeitsgruppen sowie im Wege der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Aktuell hat die GOR insgesamt ca. 1.300 Mitglieder – Einzelpersonen und Institutionen aus Wissenschaft, Industrie und Verwaltung. Der Kontakt zwischen den Mitgliedern und der Austausch von Informationen erfolgt über die Webseite und die dreimal jährlich erscheinende Mitgliederzeitschrift „OR News“. Wichtige Informationen werden stets aktuell über den elektronischen Newsletter verbreitet.

Einmal jährlich veranstaltet die GOR eine internationale, wissenschaftliche Konferenz, die regelmäßig mehr als 600 Teilnehmer aus der ganzen Welt anzieht. Der persönliche Kontakt und Wissensaustausch findet zudem kontinuierlich in den 15 Arbeitsgruppen der Gesellschaft statt.

Eine ausführliche Beschreibung der Ziele und Aufgaben der Gesellschaft finden Sie unter dem Link „Allgemeine Informationen zur GOR“. Ebenso finden Sie Informationen zu den Organen der GOR, den Ehrenmitgliedern sowie den verschiedenen Formen der Mitgliedschaft in den entsprechenden Rubriken.

1300 Mitglieder | Internationale, wissenschaftliche Konferenzen

Top